Home > ABC der Therapien > Klang-Therapie

Klang-Therapie

Die sanften Schwingungen der Klangschale sind eine entspannende Wohltat für Körper, Geist und Seele. Neben den angenehmen Klängen der Klangschalen, die wir hören können, lassen sich die Schwingungen der Klangschalen auch fühlen.

Unser Körper besteht zu einem Großteil aus Wasser. Die feinen Vibrationen der Klangschalen versetzten dieses Wasser in harmonische Schwingungen. Mit der Zeit breiten sich diese Schwingungen immer weiter aus und versetzen schließlich den gesamten Körper, bis in die Zellen hinein in eine harmonische Frequenz. Tiefe Entspannung, Ruhe und Harmonie breiten sich immer weiter aus.

Dieser Zustand wird häufig als „ein sanftes Schweben“ wahrgenommen und geht mit Gefühlen von Geborgenheit und Sicherheit einher. In diesem Zustand von Harmonie hat der Körper wunderbare Voraussetzungen zu regenerieren und seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Auch gedank-liche Blockaden, negative Verstimmungen oder mentale Dysbalancen können aufgelockert werden. Generell kann eine Klangmassage kann dabei helfen, verstärkt in Kontakt mit dem eigenen Körper und den eigenen Bedürfnissen zu kommen und sich gelöster und freier zu fühlen.

Diese achtsame Wahrnehmung des eigenen Körpers, der eigenen Gedanken und Gefühle kann die Basis sein, mehr Kreativität, Kraft, Gesundheit, Freude und Leichtigkeit ins Leben einzuladen.

Die Klang-Therapie kann sowohl als Einzelsitzung als Klangschalenmassage/ -meditation/ -reisen durchgeführt werden. In der Gruppe können Klang-schalenmeditationen und -reisen durchgeführt werden.

Bei der Klangschalenmassage werden die schwingenden Schalen auf den bekleideten Körper gestellt.
Bei der Klangschalenmeditation wirken die Klangschalen als Meditations-objekt mit ihrem Ton und Schwingungen.
Eine Klangschalenreise ist eine gesprochene Reise in Begleitung von den schwingenden und klingenden Schalen.

Wobei kann eine Klangtherapie unterstützen?

  • Erholung und Stressabbau
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Erschöpfungszustände
  • Unruhezustände
  • Schlafstörung
  • emotionale und/oder körperliche Verspannung
  • Lernblockaden/Prüfungsängsten
  • Lebenskrisen
  • Trauer
  • Chronische Schmerzen
  • Tinnitus
  • Sterbebegleitung


HP Stefanie Kemper