Home > ABC der Therapien > Ernährungstherapie

Ernährungstherapie

Viele ernährungsabhängige Krankheiten setzen eine spezielle und individuell abgestimmte Ernährung voraus, um die Symptome zu lindern und Folgeerkrankungen zu vermeiden.

Bei ernährungsabhängigen Krankheiten und krankheitsbedingten Diäten, wie:

•     Übergewicht (Body-Mass-Index = 25-29,9 kg/m2), Adipositas = Fettleibigkeit (Body-Mass-Index = > 30 kg/m2), Essstörungen (Bulimia nervosa, Anorexia nervosa, Binge Eating Disorder), Diabetes mellitus,
Bluthochdruck, Hyperurikämie und Gicht, Fettstoffwechselstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen,

•     Arteriosklerose, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Nieren-erkrankungen, Dialyse, Osteoporose,

•     Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

ist eine langfristige und konsequente Ernährungsumstellung nicht nur sinnvoll, sondern zur Gestaltung einer gesunden Lebensweise dringend notwendig.

 

HP Bernadette Busse

HP Petra Sapper

HP Frank Brandes