Home > ABC der Therapien > Urin-Funktionsdiagnostik

Urin-Funktionsdiagnostik

„Der Urin ist der Spiegel des inneren Chemismus und der innere Chemismus ist der Ausdruck in der Harmonie der Funktionen der einzelnen Organe. Deshalb werden wir durch die gründliche Beobachtung alles dessen, was im Urin zum Ausdruck kommt, am leichtesten imstande sein, den Organismus zu beurteilen.“ (Hartung)

Urinfunktionsdiagnostik ist ein traditionelles Diagnoseverfahren, bei dem dem Urin bestimmte Chemikalien zugesetzt werden und dieser erhitzt wird. Dabei kann es zu Farbveränderungen, Ausfällungen, Trübungen kommen. Aus diesen Hinweisen können Rückschlüsse auf innere Organe gezogen werden: Nieren, Darm / Lymphe, Bauchspeicheldrüse, Leber / Galle.

 

HP Birgit Katharina Hein