Home > Kurs- & Seminarangebot > Frauen-Theaterprojekt

Lights on!

Ein Frauen-Theaterprojekt

Keine Frage: Debatten wie #metoo und "Nein heißt Nein!" sind notwendig und benötigen eine Plattform.
Kritik, Vorwürfe und Beschuldigungen um Themen wie Sexuellen Missbrauch und Nötigung regieren aktuell die Medien.

Aber wer spricht von der anderen Seite, dem respektvollen Umgang mit Sexualität und Weiblichkeit, den vielen wunderbaren Erfahrungen und Erlebnissen, den wertschätzenden Partnern?

Ohne den eingangs genannten Diskussionen ihre Wichtigkeit absprechen zu wollen, betrachten wir die Beziehung zwischen Frau-Sein und Sex von der Sonnenseite und sagen: "Ja!"

Lights on!

Wir treffen uns an 6 Wochenenden und tauschen uns aus. Über Liebe, Sex, Weiblichkeit und alles, was dazugehört und uns in den Sinn kommt. Ernsthaft und mit einem zwinkernden Auge, leise und laut. Es gibt keine Tabus. Welche Fragen beschäftigen uns, welche (positiven) Erfahrungen haben wir mit unserer Sexualität gemacht, sowohl in Verbindung mit uns selbst, als auch mit unseren Partnern, was sind unsere Fantasien, was hat uns schon mal so richtig zum Lachen gebracht, wo und wann sind wir gerne Frau?

Neben dem Austausch in einem geschützten Rahmen steht die Entwicklung eines Theaterstücks im Vordergrund. Wir lernen Grundlagen des Schauspiels und der Improvisation kennen und erarbeiten gemeinsam ein Stück mit unseren Themen. Dabei entscheiden wir, was wir lieber für uns behalten und was wir schließlich dem Publikum präsentieren möchten.

Theatervorerfahrungen sind nicht notwendig.

Gerne dürfen und sollen Texte, Lieder, Bilder o.ä. als Ideenvorlage mitgebracht werden.

Leitung: Katrin Bonke, Pädagogin B.A.,  Heilpraktikerin (Psych), Theaterpädagogin, Integrative Paar- und Sexualberaterin

Termine:   (Samstag & Sonntag,  je 11 - 15 Uhr)
08./09. Sept. 2018,   13./14. Okt. 2018,   10./11. Nov. 2018,
08./09. Dez. 2018,   12./13. Jan. 2019,   09./10. Feb. 2019

Beginn: September 2018

Raum: ITZ – Meditationsraum

Kosten: € 50,- pro Wochenende

Aufführungen: nach Absprache im Frühjahr/Sommer 2019

Anmeldung:
Mail an die Leiterin: info@mind-yourself.de